" Das Ziel der menschlichen Seele ist die Erfahrung von allem, damit sie alles sein kann"

Was ist Mütterpflege?
Eine Mütterpflegerin unterstützt speziell die Mutter und die Kinder nach der Geburt. Aber auch wenn Probleme während der Schwangerschaft auftreten, stehe ich professionell an Ihrer Seite, sprich, Sie können mich bei Bedarf  auch schon vor der Entbindung oder über die Zeit des Wochenbetts hinaus in Anspruch nehmen. Mein Ziel ist, Mutter & Säugling, Geschwisterkindern und der Familie einen optimalen und stabilen Start ins (neue) Leben zu ermöglichen. Bei Komplikationen wie Wochenbettdepression, Geburtsverletzungen, Zwillingsgeburten, Stillproblemen oder Überforderungsgefühlen, kann man sehr gut vorbeugen oder diese kompetent abfedern. Was genau ich als Mütterpflegerin für Sie leisten kann und in welchem Umfang, kommt ganz auf Ihre individuelle Situation an. Als Dozentin im pädagogischen Bereich, bevorzuge ich die achtsame, gewaltfreie sowie bedürfnisorientierte Kommunikation und kann aus eigener Erfahrung sehr gut nachempfinden.

 


Im oberen Beispiel möchte ich Ihnen gerne darstellen, wie sich die Arbeit mit den der anderen Fachexpertisen ergänzt. Die Hebamme berät mit medizinischer Kompetenz, berät durch Fachwissen und unterstützt Sie auch in allen Fragen rund um die Geburtshilfe und darüber hinaus. Ich, als Mütterpflegerin, stelle eine weitere Ergänzung dar, 2 Hände die sozusagen mehr mit anpacken und fundiertes Grundwissen hat um mental zu begleiten und bildet eine Vielzahl an entlastenden Funktionen. Ich habe viele Klienten:innen ab Geburt als Ernährungsfachberaterin für Säuglinge und Kinder betreut und kann beim Stillen oder bei der Flaschennahrung unterstützen. Als lizenzierte Ernährungsberaterin(A.B.C) auch für Erwachsene, ergibt sich eine weitere Entlastung bezüglich der Ernährungsbereitstellung während der Schwangerschaft, im Wochenbett und/oder beim Stillen. Der Körper braucht viel Energie und eine gute Nährstoffversorgung, sodass auch Ihr Baby, parallel, geschmacksfördernd davon profitieren kann. Dadurch können wir Sie in Ihrer Selbstwirksamkeit stärken, mit Rat und Tat zur Seite stehen um mehr Sicherheit im Alltag zu erfahren und sich beruhigt auf Ihre Zeit als Mama zu freuen.

 Was kostet eine Mütterpflegerin und wie oft kann man diese in Anspruch nehmen?

Das kann individuell abgesprochen werden, wie oft, über welchen Zeitraum und über welche Dauer ich euch am Tag  in Ihrem Zuhause unterstützen soll. Ich kann gerne täglich über einen längeren Zeitraum für mehrere Stunden am Tag, an einzelnen Tagen in der Woche oder z.B. nur im frühen Wochenbett zu Ihnen kommen.

Die Leistungen als Mütterpflegerinnen kann über die Krankenkasse oder privat bezahlt werden. Bei der Krankenkasse kann ein Antrag auf "professionelle Haushaltshilfe" als Bezuschussung oder Übernahme gestellt werden und wird in der Regel von den Krankenkassen finanziert, wenn § 24 SGB V Berücksichtigung findet. Soll heißen, soweit wegen Schwangerschaft oder Entbindung die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist und eine andere im Haushalt lebende Person, die Aufgaben im Alltag nicht weiterführen kann sowie ein medizinischer Grund vorliegt, ist durch Beantragung die Hilfe der Mütterpflegerin möglich. Die Verordnung erfolgt meistens durch einen Arzt bzw. Ärztin, durch eine gute Vernetzung ist es durchaus möglich, diese Expertise hinzuzuziehen. Ob bei der Beantragung oder wenn Hilfe bei einer Arztsuche erforderlich ist, kann ich hierbei gerne behilflich sein. 

Falls das Interesse für eine Privatleistung, als Geschenk zur Geburt o.Ä. vorhanden ist, können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen und durch einen achtsamen Informationsaustausch nähere Angaben zu den Leistungen erhalten.

Hier eine Übersicht meiner Leistungen:

  • Umsetzung und Austausch der Hebamme /Arzt/Ärztin
  • Begleitung, Beratung zu Arztterminen und/oder Ämtern
  • Unterstützung bei der Säuglingspflege und Empfehlung von Produkten
  • Austausch zu den Themen, Schwangerschaft, Geburt, Rückbildung, Wochenbett, Bindung 
  • Unterstützung bei der Organisation des Haushalts
  • Hilfestellung in den ersten Tagen in der Familie
  • Umsetzung und Beratung von gesunder, abwechslungsreicher Ernährung
  • Unterstützung bzw. Hilfestellungen beim Stillen und deuten von Signalen
  • Aktivitäten bei Betreuung von Geschwisterkindern
  • Entspannungsverfahren und Durchführung von leichten Rückbildungsübungen
  • Eine kompetente und mentale Stütze für Ihre Wünsche 


Vielleicht ist es für Sie von Interesse. Ich bin Mutter von 2 Kindern und Bonusmama, denn mein Ehemann ist Vater einer Tochter. Somit ist es völlig in Ordnung, dass es kein perfektes Abbild unserer Selbst bedarf. Jede Geburt, jede Familie, jede Zeit im Wochenbett, jeder Stillprozess und jede Familie ist individuell und es kann manchmal einfach nicht "perfekt" ablaufen. Denn am Ende machen wir es zu dem "Perfekt" wie wir es als perfekt empfinden-jeder für sich. 

Anderweitige Lebensumstände können zu einer Belastung im Leben führen, welche ich sehr gut nachempfinden kann, wenn beispielsweise Elternteile versterben und welche Gedanken, Ängste oder Sorgen einem Kind bzw. einer Mutter umtreiben. Als Achtsamkeits- und Resilienztrainierin kann ich Sie bzw. Ihre Familie, als mentale Unterstützung  begleiten. 

 Ich freue mich auf Sie!

_MG_4401ok
_MG_4401ok


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram